Sintfeld-Borussen e.V.


Aktuelle Mitgliederanzahl: 82! (Stand 10.01.2019)


Unser Fanclub -  Die Gründung

Das Sintfeld liegt in Westfalen südlich von Paderborn.

34 Versammlungsmitglieder haben am 27.12.2015 den Borussia Dortmund Fanclub in Helmern gegründet. Ideengeber waren Gerhard Kaup und Frédéric Knoche, die seit 2012 von dem Gedanken beseelt waren, einen BVB-Fanclub in der nordöstlichen Gemeinde der Stadt Bad Wünnenberg zu gründen und nun die "Sintfeld Borussen" ins Leben gerufen haben. Schon lange vorher wurde Kontakt mit Gleichgesinnten in Büren und Thüle aufgenommen. Diesen Fanclubs unterstützten mit wichtigen Informationen bei dem Vorhaben der Vereinsgründung.

Der erste Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

 

Vorsitzender: Gerhard Kaup

Geschäftsführer: Tristan Kaup

Schriftführer: Frédéric Knoche (Wigbert Zimmerling seit 2018)

Kassenwart: Michael Drabe

Unsere Freunde

Einen großen Dank gilt hier noch einmal unseren befreundeten Fanclubs aus Büren und Thüle, welche uns bei der Gründung mit Rat und einem offenen Ohr zur Seite standen.



Rundblick Bad Wünnenberg:

Sintfeld-Borussen in Helmern aktiv!

 


(zed) Die Gemeinde Helmern ist um den Verein „Sintfeld-Borussen" reicher geworden. Seit 2012 während der Deutschen Fußball-Meisterschaft waren die im Helmerner Vereinswesen fest involvierten Frederic Knoche und Gerhard Kaup von dem Gedanken beseelt, einen BVB-Fan-Club in der nordöstlichsten Gemeinde der Stadt Bad Wünnenberg zu gründen. Kontakte zu Gleichgesinnten dienten beruflich und privat als tatkräftige, stetige Unterlage.
Gleich 34 Versammlungsmitglieder in der Gründungsversammlung um die beiden Ideengeber zeigten per Unterschrift spontanes Interesse am Vereinsleben der „Sintfeld-Borussen in Helmern". Schon lange hatte die Interessengemeinschaft gleichgesinnte Kontakte in Büren und Thüle aufgenommen. Der mit den Vereinsgründern befreundete Marc van Eeckhout unterstützte in der Gründungsversammlung.
Für das Amt des 1. Vorsitzenden votierte die Versammlung für Gerhard Kaup. Die Geschäftsführung übernahm Frederic Knoche. Sein Stellvertreter wurde Tristan Kaup. Für die Kassengeschäfte zeigt sich Michael Drabe verantwortlich. Das Amt der Kassenprüfer übernahmen Daniel Kaup und Raphael Kolsch. Alle Vorstandsmitglieder zeigten sich überrascht über das große das Interesse in der Vereinsgründung der „Sintfeld-Borussen"! Der neue Vorsitzende betonte, dass man bei den Sintfeld-Borussen darum bemüht sei, mindestens 3 Generationen der Fangemeinde in das aktive Vereinsgeschehen aktiv mit einzubinden.
Natürlich gehört eine Stadion-Besichtigung bei Borussia Dortmund zum unbedingten „Muss" aller Mitglieder und Fan´s zu den ersten Vereinsaktivitäten. Ortsvorsteher Georg Dahl als einer der ersten Vereinsmitglieder hat seine Unterstützung zugesagt. Natürlich gehört auch dazu, dass man sich im „Haus der Begegnung" in Absprache mit den musiktreibenden Vereinen gemeinsam als neuer Fanclub Fußballspiele des BVB zuzüglich vieler weiterer Begegnungen rund um den Fußball anschaut und das Fanclub-Leben pflegt.
Am 07. Mai 2016 soll pünktlich zur Maibaum-Aufstellung in Helmern das neue Loge der Sintfeld-Borussen der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Anfang 2016 hofft der neue Vereinsvorstand alle Formalitäten der Vereinsgründung abgeschlossen zu haben. Natürlich sind Neumitglieder herzlich willkommen. Spontane Kontakte können beim 1. Vorsitzenden Gerhard Kaup unter "sintfeld-borussen@web.de" aufgenommen werden.